K Dsc 1936

Meilensteine

1983 Gründung der Ahrntaler E-Werk Genossenschaft E-Werk Genossenschaft mit dem Zweck der Erzeugung, dem Bezug, der Benützung und Verteilung von elektrischer Energie sowohl für öffentliche als auch private Zwecke.
1992 Genehmigung des Projektes zur Wasserableitung am Weissenbach und erhalt der Konzession.
1993 Inbetriebnahme des E-Werk am Weissenbach.
1994 Übernahme des Verteilernetzes von Johann Niederkofler in Luttach und Weissenbach.
2002 Übernahme des Verteilernetzes von Hermann Oberhofer in der Gisse und am Brunnberg.
2005 Beteiligung an der Göge Energie GmbH
2008 Begin der Installation von elektronischen Zählern. Für die Umsetzung der Verordnung (AEEG Delibera 292/06) werden die analogen Stromzähler durch digitale ersetzt. Dies ermöglicht eine automatische Auslesung der Zählerstände und die zentrale Durchführung von Leistungsänderungen.
2009 Inbetriebnahme des E-Werkes „Göge“ am Göge-Almbach
2012 Beteiligung an der Weitfeld Konsorzial GmbH
2013 Inbetriebnahme des E-Werks „Weitfeld“
2013 Einrichtung eines Netzleitsystems mit dem Ziel der besseren Überwachung des Verteilernetzes.
2013 Vernetzung der Verteilerkabinen mit Glasfaser beginnt.
2014 Verlegung der Glasfaserstrecke zwischen Luttach und Weissenbach für die Landesrundfunkanstalt RAS. Durch dieses Kabel können die Bewohner von Weissenbach mit Adsl versorgt werden.
2014 Start der Verlegung von Mikrorohren für den Aufbau eines P2P FTTH Glasfasernetzes im Verteilergebiet der Genossenschaft.
2014 Verlegung der neuen Mittelspannungsleitung nach Weissenbach.
2015 Beteiligung an der Ahr Konsortial GmbH.
2016 Bau und Inbetriebnahme des Glasfaserknotens (POP).